Volkmar Berner

Unter mir das wiegende Deck, über mir das straffe Segel....

Jack London



Wat soll ik sagen?

Natürlich bin ich nicht Inhaber aller Scheine, schon gar nicht aller Geldscheine, Leider.

Aber den Sporthochseeschiffer und die Zettel die es davor gibt, damit man den bekommen kann, nenne ich mein eigen. Dazu noch das LRC, damit ich auch mit Kurzwellen Seefunk arbeiten darf.

Im Rahmen des Studiums habe ich an der Uni Kiel die Segellehrerlizenz der Christian Albrecht Uni erworben. Seit dieser Zeit arbeite ich mehr oder mindern intensiv im Bereich der Ausbildung. In den 8 bis 10 Jahren, in denen meine Kinder mit dem Optimist-Jollen unterwegs waren, habe ich mich auf die Arbeit mit der Jugend verlegt, und in einem Verein die Jugendarbeit recht intensiv betreut.

Seit 2015 geht es fast nur noch um das Hochseesegeln/ Fahrtensegeln, am liebsten unternehme ich die Törns mit netten und interessanten Menschen.

zu unternehmen.

Ausbildung biete ich nur noch an, wenn ich darum gebeten werde, natürlich erkläre ich immer noch viel auf den Törns und wir können auch über einige Dinge an Bord diskutieren.

Meinen Sportbootführerschein See, als Beginn der Ausbildung habe ich vor ca. 35 Jahren gemacht.

Seitdem habe ich jedes Jahr 4 bis 18 Wochen auf See zu gebracht und in verschiedenen Revieren einige zehntausend Seemeilen absolviert. Oder wie ein holländischer Skipper mal sagte, auf die Frage wie viel Meilen er hat: „Eine Millionen“ :-)

Das wären dann 25 rund um die Erde... na ja. Also mit den Meilen als Erfahrungsnachweis sehe ich das etwas differenziert. Macht in der Ausbildung Sinn, danach ist es so die Frage…. Wo, wann und wie die Meilen gesegelt wurden, 1.000 im recht leeren Pazifik sind eine andere Erfahrung als 500 Sm im Englischen Kanal…. Was nicht heißt das die einen oder anderen besser sind. Ist halt was anderes.

Als Reviere kann ich die Nord- und Ostsee, den Atlantik, und das Mittelmeer anführen. Wo es am schönsten ist kann ich aber noch nicht sagen. Da brauch ich wohl noch ein paar Erd-Umrundungen. :-)


 

Ziel dieser Seite soll sein immer wieder nette Leute zu finden, die Lust und Zeit haben auch anspruchsvolle Reviere zu erkunden.

 

So long Euer

Volkmar